„Fragt uns, was ihr wollt“: Der Kampf

Geschrieben von in News

11.03.2013

Diese Woche dreht sich die „Fragt uns, was ihr wollt“-Serie ganz um das Kampfsystem in Elder Scrolls Online.

Insgesamt verraten uns die Antworten auf 11 Fragen einige der wichtigsten Punkte zum Them Kampf in Elder Scrolls Online. Sie betreffen unter anderem das Zielsystem, die Waffen-, Klassen- und Rüstungswahl sowie das PvP. Und hier die Fragen: 

Könntet ihr das Fixieren von Zielen etwas genauer erklären? Wie wirkt es zum Beispiel im Zusammenspiel mit dem Auszuweichen von Angriffen? Gilt es für Nahkampfangriffe oder nur für den Fernkampf? Kann ein anderer Gegner zwischen mich und mein fixiertes Ziel hechten, um ein schon fliegendes Projektil abzufangen?
– Von Matt Feisthammel

Ich weiß, dass der primäre Angriff einfach durch Klicks mit der linken Maustaste ausgelöst werden soll, aber wird es auch eine Art Konterangriffe geben, die man über die Schnellleiste aktivieren kann, wenn man beispielsweise erfolgreich einen Angriff mit Schild oder Waffe abgewehrt hat?
– Von Jesse Perry

Wie wichtig wird die „heilige Dreifaltigkeit“ im PvE bei den Inhalten für die erfahrensten Spieler sein? Werden gezielt auf ihre Aufgabe abgestimmte schwere Kämpfer oder Heiler notwendig sein oder werden auch leichter gerüstete Charaktere das Ausweichen entsprechend gut nutzen können, um Gegnern etwas entgegensetzen zu können? Werden sich Heiler einzig auf die Heilung konzentrieren müssen oder wird auch ein offensiver ausgerichteter Magier eine Gruppe mit gezielten Heilsprüchen am Leben halten können? 
– Von Lynx

Im Einführungsvideo habt ihr erzählt, dass man schon sehr früh auch mit dem PvP beginnen kann. Kann man sich auch mit dem PvP beschäftigen, um Stufen aufzusteigen?
– Von Jan Schuh

Was unternehmt ihr, um zu vermeiden, dass sich Spieler gegenseitig Erfahrungspunkte oder Gegenstände stehlen, wenn in der Welt so viele Spieler alleine oder mit Gruppen unterwegs sein werden?
– Von Danny Blades

Ich habe eine Frage zum Zielen während des Kampfs. Soweit ich erfahren habe, gibt es wohl eine Möglichkeit, Ziele vorübergehend zu fixieren. Meine Frage lautet wie folgt: Wie funktioniert dieses System bei großen und unübersichtlichen Gefechten? Werden Heiler Schwierigkeiten haben, den richtigen Spieler zu finden und das Leben der Gruppe im Auge zu behalten?
– Von Jacob Avila

Ich würde gerne wissen, wie die einzelnen Rüstungsarten gegeneinander abgewogen werden. Warum trägt nicht einfach jeder schwere Rüstungen? Hat ein Krieger Vorteile, wenn er nur leichte Rüstung trägt?
– Von Oliver Sieger

Wird jeder Charakter in der Lage sein, mit Hilfe der Richtungstasten (z.B. WASD) aktiv auszuweichen oder ist das an eine Fähigkeit verbunden?
– Von Ken Tweddle

Ich habe mich schon immer als kompetitiver Spieler auf hohem Niveau betrachtet, weshalb mich die Feinheiten im Kampf Spieler gegen Spieler am meisten interessieren. Wo würde eurer Meinung nach im Augenblick das jeweilige Können eines Spielers in einem Kampf einer gegen einen hervorstechen oder einen wesentlichen Unterschied ausmachen (also wo kann man als guter Spieler wirklich einen Vorteil ziehen oder eben die Überhand gewinnen)?
– Von Martin Schelasin

Wie werden Pfeil und Bogen funktionieren? Wird man einfach automatisch zielen und automatisch feuern oder wie läuft es ab?
– Von Gabriel Bera

Ihr habt erwähnt, dass jede Klasse mit jeder Waffe umgehen kann. Aber werden die einzelnen Waffen auch unterschiedliche Fähigkeiten bieten? Ich möchte beispielsweise einen heilenden Templer spielen. Werde ich die gleichen Heilfähigkeiten besitzen, egal ob ich nun ein Großschwert oder einen Stab einsetze?
– Von Zalkar/Braeden Weibel

Viele der Fragen drehten sich um das Zielsystem in Elder Scrolls Online. Der Aussage nach ist es also möglich, sein Ziel zu fixieren. Wie genau das Fixieren aussehen mag, erfahren wir jedoch nicht, immerhin heißt es an anderer Stelle auch, dass der Bogenschütze noch selbst zielen muss. Ausweichen kann das Ziel zwar, aber abfangen durch einen anderen Spieler ist nicht möglich.

Was für einige alteingesessene MMO-Spieler wohl eine Neuerung sein wird, ist die Abweichung von der Dreifaltigkeit der Klassen. Wir werden in Elder Scrolls Online wohl nicht mehr auf das klassische Tank-Heiler-DD-Prinzip stoßen. Das ist zwar nichts brandneues, da es sich bereits in einigen anderen MMOs durchsetzte, kann aber auch zu der ein oder anderen Verwirrung und Unzufriedenheit führen.

Teilweise werden leider jedoch, hier als Beispiel das Fixieren von Zielen, keine ganz klaren Antworten gegeben. Uns bleibt wohl nichts anderes übrig, als auf die ersten richtigen Testberichte und Ingame-Erfahrungen zu warten, wenn wir hier ganz klare Fakten wollen. Wir bleiben gespannt.

Und hier noch alle wichtigen Links:

Übrigens gibt es die neuesten Artikel von TESOnline.de auch direkt auf Facebook, Twitter und Google+